• 974x200_5.jpg
  • Hintergrund-1.jpg
  • Hintergrund-3.jpg
  • Hintergrund-4.jpg
  • Unbenannt-1.jpg
  • Unbenannt-2.jpg

Kinderliteratur

Jana Steingässer: Paulas Reise oder Wie ein Huhn uns zu Klimaschützern machte

Hamburg: Oetinger Verlag, 2019

Paulas ReiseAlles begann mit Paulas Huhn Emma. Emma war eigentlich ein ganz normales Huhn, bis sie ihre ersten Eier legte – Mitten im Dezember. Dieser Dezember fühlte sich nicht wie ein Wintermonat an. Es war sonnig und warm und auf die Frage wie das sein könne, antworteten Paulas Eltern „Das sind die Auswirkungen vom Klimawandel!“.

In diesem Buch erzählt Paula die Geschichte ihrer Familie, die auf einer Reise um die Welt herausfand, was tatsächlich hinter dem Begriff Klimawandel steckt und die mit jeder Menge Ideen im Gepäck zurückkehrte, um die Welt ein bisschen besser zu machen.

Begleite Paulas Familie auf ihrer Reise durch mehrere Länder und Kontinente. Staune über ihre Erlebnisse, Begegnungen und Abenteuer. Komm mit auf eine Reise, die auch dein Leben ein bisschen verändern kann.

 

Regionalkunde

Jörg Sobiella: Weimar 1919 : der lange Weg zur Demokratie

Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2019

Weimar 1919Ein verlorener Krieg, ein erschöpftes Reich, ein ausgehungertes Volk – das war Deutschland im Jahr 1919. Und doch war dies auch ein Neubeginn für das Land. Es entstand die erste Demokratie auf deutschem Boden – die Weimarer Republik. In der thüringischen Provinzstadt Weimar tagte damals die verfassungsgebende deutsche Nationalversammlung und hob damit die Weimarer Republik aus der Taufe.

Der Autor Jörg Sobiella blickt zurück auf die zeitweilige Hauptstadt Deutschlands. Er erzählt, wie die Demokratie nach Deutschland und Weimar kam. Dabei berichtet er von den Menschen, von ihren Hoffnungen und Enttäuschungen und von der kleinen Thüringer Stadt und ihrer großen historischen Bedeutung.

 

 

 

Freestyle - Buch: Ebook-Empfehlung aus der Onleihe

Sara Barnard: Vielleicht passiert ein Wunder

Fischer Kinder- und Jugendbuchverlag Ebook, 2018

Vielleicht passiert ein WunderRhys kann nicht hören. Und Steffi hat eine Angststörung, weswegen sie häufig nicht in der Lage ist zu sprechen. Als die beiden am ersten Tag des neuen Schuljahres einander vorgestellt werden, ahnen sie nicht, dass diese Begegnung ihr Leben auf den Kopf stellen wird. Steffi und Rhys finden eine ganz besondere Art, miteinander zu kommunizieren, wodurch sich Steffi neue Wege öffnen. Sie erkennt, wie sehr sie gehört werden und sich nicht länger von ihrer Angst einschränken lassen will.

„Vielleicht passiert ein Wunder“ ist eine zarte Geschichte über die erste Liebe zweier besonderer Menschen. Einfühlsam beschreibt die Autorin die Auswirkungen von Angststörungen, genauso wie die Welt der Gehörlosen. Dabei liegt der Fokus auf Rhys und Steffis Kommunikation, genauso wie auf Steffis Entwicklung. Sara Barnard ist eine tiefgründige Liebesgeschichte gelungen, mit der der Leser / die Leserin sich einfach wohlfühlt.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.