• 974x200_5.jpg
  • Hintergrund-1.jpg
  • Hintergrund-3.jpg
  • Hintergrund-4.jpg
  • Unbenannt-1.jpg
  • Unbenannt-2.jpg

Stadtbuecherei Suhl

Veranstaltungen

URANIA-Lesecafé - In Gedenken an Charlotte Grasnick
Mittwoch, 18. September 2019, 15:00
Aufrufe : 66

Charlotte Grasnick war die Tochter eines Universitätsprofessors. Sie wuchs in Thüringen auf. Von 1957 bis 1959 machte sie das Abitur und arbeitete anschließend als Röntgenpraktikantin. Sie studierte von 1959 bis 1963 in Dresden an der Musikhochschule Carl Maria von Weber Gesang. Nach dem Studium übersiedelte sie nach Berlin, wo sie als Sängerin an der Komischen Oper und im Rundfunkchor Berlin auftrat. Später arbeitete sie als Musiklehrerin an einer Polytechnischen Oberschule. Sie war Mitglied im Schriftstellerverband und war bis zu ihrem Tod verheiratet mit Ulrich Grasnick. Gemeinsam mit ihm leitete sie die Lesebühne der Kulturen Karlshorst und den Köpenicker Dichterkreis. Als Nachfahrin der Familie des Pädagogen Friedrich Fröbel wurde sie auf dem historischen Friedhof in Keilhau bei Rudolstadt, wo Fröbel seine erste Erziehungseinrichtung gründete, beigesetzt.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen